... weil persönlich einfach besser ist .

Analogabschaltung in Bremen

 

 

Der Empfang von TV- und Radioprogrammen in Bremen ist vielfältig.

 

Mit dem 235 Meter hohen Fernmeldeturm in Bremen-Walle hat unsere Stadt im Jahr 1986 nicht nur ein sehr prägnantes Bauwerk in seiner SkyLine erhalten, sondern auch einen der modernsten und leistungsfähigsten Sendetürme der Republik. Er verbreitet seine Fernsehprogramme weit über die Stadtgrenze Bremens hinaus im hochauflösenden Fernsehstandart DVB-T2HD, sowie seine Radioprogramme im digitalen DAB+ Standart.

 

Der Satellitenempfang war bis dahin die einzige "Kostenfreie" Empfangsmöglichkeit von Radio und Fernsehen. Lediglich die für alle Haushalte zu zahlende GEZ-Gebühr ist Pflicht. Die Satellitenantenne ermöglicht dem Kunden die wohl größtmögliche Senderauswahl - Europaweit! Viele Länder und Sprachen können empfangen werden und auch das Angebot an deutschsprachigen Inhalten ist das mit Abstand grösste. Der Satellitenbetreiber ASTRA bietet als Zentraleuropäisches Sendesystem mit seinen vielen Satelliten in rund 30.000km Höhe über unserem Planeten das für Deutschland interessanteste Programmangebot an TV- & Radioprogrammen. Zum Empfang muss es nicht unbedingt eine der üblichen, tellerförmigen "Schüsseln" sein, es gibt heute auch sehr kompakte und unscheinbare "Flachantennen" für den Camping- oder Hausgebrauch.

 

Der Großteil der Bremer Haushalte aber erhält seine TV- und Radioprogramme über den Kabel-Hausanschluß von Vodafone KabelDeutschland - einem permanent modernisierten Kabelnetz mit großem Anteil leistungsstarker Glasfasertechnik. Auch ein leistungsfähiger Internet- & Telefonanschluß ist über dieses Netz erhältlich.

Zum Empfang der Programme sind digitale TV- und Radiogeräte mit DVB-C Standart notwendig. Alte Geräte können mit digitalen Zusatzgeräten, sogenannten "Receivern" im genannten Standart weiter genutzt werden.

 

VORSICHT: ABO!

In diesen Wochen sind auch jede Menge Vertrieb-Teams unterwegs, die sich als „Vodafone-Mitarbeiter“ an der Tür oder am Telefon bei ahnungslosen Kabelkunden melden und leider nur selten das Beste für den Kunden wollen, sondern mit ihnen kostenpflichtige Kabelanschluß-Zusatzverträge abschließen. Diese haben nur selten wirklich mit dem eigentlichen Digitalempfang von Fernsehen und Radio zu tun, sondern mit dem Empfang zusätzlicher HD- oder PayTV-Programme, dem Mieten von digitalen Aufzeichnungsgeräten oder gar zusätzlichen Telefon- und Internetdiensten über Vodafone Kabel-TV - zumeist mit künftigen Extra-Kosten verbunden.

 

Nichts hiervon ist für den digitalen Fernsehempfang zwingend notwendig!

Schützen Sie sich und Ihre Familienangehörigen vor überhöhten Kosten: die monatlichen Kosten für einen KabelTV-Einzelanschluss sollten 19,99 Euro nicht überschreiten. Sollte Ihnen am Telefon oder an der Haustür von derartigen Vertretern anlässlich der Analogabschaltung Zusatzverträge „angedreht“ worden sein, besteht durchaus die Möglichkeit des Widerrufs wegen z.B „Falschberatung“ auch außerhalb gängiger Widerufsfristen.

 

 

 

Vodafone , Vodafone Bremen , Vodafone Kabel-TV, KabelTV , Vodafone KabelDeutschland, Vodafone Kabel Deutschland , Kabel-TV Bremen, Kabelfernsehen , Kabelfernsehen Bremen , Findorff , Walle , Gröpelingen , Oslebshausen , Horn , Horn Bremen , Horn-Lehe , Oberneuland , Borgfeld , Vahr Bremen , neue Vahr , Sebaldsbrück , Hemelingen , Hastedt , Mahndorf , Arsten, Brinkum , Kattenesch , Kattenturm, Neustadt , Woltmershausen , Rablinghausen, Grolland , Huchting , Stuhr , Schwachausen , Bremen Schwachhausen, Lilienthal, Bremen-Nord, Ritterhude , 

EP: Brunhorn gmbh, Hemmstrasse 150 , 28215 Bremen-Findorff , Telefon 0421/373937 | info@epbrunhorn.de